Menü

Warmwasser und Heizen mit der Sonne

- Solarthermie zur Warmwasserbereitung und zur Heizungsunterstützung
- Photovoltaik zur Stromerzeugung
- Erläuterung der Technik, Förderung bzw. Einspeisevergütung
- Hinweise zur Wirtschaftlichkeit
19:00 Uhr
- 21:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Gemeinschaftsschule Ommersheim,
Vircherstr.
1,66399 Mandelbachtal - Ommersheim

Vortrag in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule in Mandelbachtal

Im Gegensatz zu allen anderen Energieträgern, steht uns die Sonnenenergie kostenlos zur Verfügung. Durch die Installation einer Solaranlage können wir die Kraft der Sonne für die Wasserbereitung, aber auch zur Heizunterstützung nutzen. Dipl.-Ing. Matthias Marx, Energieberater der Verbraucherzentrale geht auf folgende Fragen ein: Wie funktioniert eine Solarkollektoranlage? Für welche Häuser ist sie geeignet? Was kostet sie? Welche Zuschüsse gibt es? Im Unterschied zu Solarkollektoren, die Wasser erwärmen, wird bei der Photovoltaik-Anlage mit Hilfe von Solarzellen Sonnenlicht in elektrischen Strom umgewandelt. Dies ist die umweltfreundlichste Art der Stromerzeugung. Zwar sind die Investitionskosten dafür vergleichsweise hoch, aufgrund des Erneuerbaren-Energien- Gesetzes erhält man 20 Jahre lang eine gleichbleibende Einspeisevergütung für jede erzeugte und ins öffentliche Netz eingespeiste Kilowattstunde. Im Vortrag wird sowohl auf die technischen, rechtlichen als auch auf die wirtschaftlichen Aspekte eingegangen.

Anmeldung erbeten unter Tel.: 0681 50089-15 oder unter 0800 809 802 400