Eigenheimbesitzer und künftige Bauherren aufgepasst!

Pressemitteilung vom

Nach 10 Jahren Vollauszahlung des Baukredits und Einhaltung einer 6-monatigen Kündigungsfrist ist keine Vorfälligkeitsentschädigung zu zahlen.

Off

Ab dem Jahr 2005 gab es in Deutschland eine sehr flache Zinskurve, d. h. Zinsfestschreibungen von 10 und 15 Jahren lagen häufig nur rund 0,2 % auseinander. Daher entschieden sich damals viele Bauherren für eine 15 Jahres-Zinsfestschreibung.

Was aber viele Bauherren nicht wissen, Sie können 10 Jahre nach Vollauszahlung des Baukredits unter Einhaltung einer 6-monatigen Kündigungsfrist einseitig den Kredit kündigen und kommen ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung aus dem Kreditvertrag heraus.

Dadurch können Eigenheimbesitzer die aktuellen niedrigen Zinsen für Kreditverhandlungen nutzen und meist tausende von Euros sparen.

Künftige Bauherren sollten die bestehende Niedrigzinsphase für lange Zinsfestschreibungen nutzen, auch eine 30-jährige Zinsfestschreibung ist derzeit interessant. Hier gibt es mittlerweile Zinssätze, wie man Sie früher nur von zugeteilten Bausparverträgen her kannte.

Die Verbraucherzentrale des Saarlandes prüft Ihnen gerne die bestehenden Kreditverträge und berät Sie auch in allen Fragen der Baufinanzierung.

Haben Sie Beratungsbedarf? Vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter 0681 50089 - 0.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.