Gebäude-Check klärt den Wärmedämmbedarf

Pressemitteilung vom

Bis 30. November 2016 läuft noch eine Gutscheinaktion, so dass die Beratung zum Thema Wärmedämmung in den Stützpunkten kostenfrei ist.

Off

Wer in einem gut gedämmten Haus wohnt, spart nicht nur Heizkosten, sondern wohnt auch behaglich.

Viele Eigenheimbesitzer schrecken vor den hohen Investitionskosten zurück, die bei nachträglicher Wärmedämmung entstehen. Dabei ist es nicht immer erforderlich, das ganze Haus in Dämmstoff einzupacken. Kostengünstige Maßnahmen sind, den Dachboden zu dämmen oder die Kellerdecke. Wenn allerdings die Fassade bereits Risse bekommen hat, so dass im Winter der Frost den Putz sprengt, sollte man sich über Fassadendämmung informieren. Auch feuchte Wände deuten auf Schäden hin, sei es, dass Feuchtigkeit von außen eindringt oder dass feuchte Innenraumluft an extrem schlecht gedämmten Außenwänden kondensiert. Da in einem solchen Fall oft umfangreiche Maßnahmen erforderlich sind, schlagen die Mehrkosten für die Dämmung oft kaum zu Buche, sagt Reinhard Schneeweiß, Architekt und Energieberater der Verbraucherzentrale.

Die Verbraucherzentrale bietet sowohl Beratungstermine in den 19 Energieberatungsstützpunkten im Saarland an als auch Hausbesuche. Im Rahmen einer Energieberatung wird geklärt, ob eine nachträgliche Dämmung überhaupt in Frage kommt, und welche Dämmmaßnahmen geeignet sind. Dazu erhalten Verbraucher erste Einschätzungen zu Kosten und Energieeinsparung. Darüber hinaus gibt es Empfehlungen zu weiteren vielleicht notwendigen Sanierungsmaßnahmen.

Bis 30. November 2016 läuft noch eine Gutscheinaktion, so dass die Beratung zum Thema Wärmedämmung in den Stützpunkten kostenfrei ist. Die Gutscheine können unter www.vz-saar.de heruntergeladen werden.

Ein standardisierter Gebäude-Check am Objekt kostet dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nur 20,- € Eigenanteil. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei.

Ein Termin zur Beratung kann vereinbart werden unter der Tel.-Nr. 0681 50089-15 oder unter der kostenlosen bundesweiten Hotline 0800 809 802 400. In Saarbrücken findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale in der Trierer Str. 22 (PLZ 66111) statt.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.