Menü

Wasser ist ideal zum Trinken

Pressemitteilung vom

Ohne Wasser können wir nur wenige Tage überleben.

Off

Der Mensch besteht zu über der Hälfte aus Wasser - 55 bis 80 Prozent, je nach Alter und Fettanteil. Diese Menge wird in engen Grenzen konstant gehalten. Wasser dient als Lösungs- und Transportmittel und ist Reaktionspartner bei vielen Stoffwechselvorgängen. Wasser ist auch der Motor für unser inneres Kühlsystem. Denn beim Schwitzen verdunstet Wasser und kühlt so die Haut ab.

Bereits bei einem Verlust von drei Prozent bekommen wir Kopfschmerzen und fühlen uns unwohl. 10 Prozent Verlust führen zu Verwirrtheitszuständen. 20 Prozent sind nicht mehr mit dem Leben vereinbar. Durst spüren wir bereits bei einem Verlust von 0,5 Prozent. Jedoch mit dem Alter geht dieser "Spürsinn" nach und nach verloren. Daher ist es wichtig, täglich ausreichend über den Tag verteilt Flüssigkeit zu trinken.

Wie viel soll man trinken, und was sind gute Durstlöscher? Unter normalen Bedingungen reichen 1,5 Liter Flüssigkeit täglich, sagt Theresia Weimar-Ehl von der Verbraucherzentrale des Saarlandes. Bei großer Hitze können es auch schon mal 3 Liter sein. Ältere Menschen und Kinder müssen im Sommer besonders auf ihre Gesundheit aufpassen. Die notwendige Trinkmenge sollte aber vor allem bei Herz-, Nieren- und Lebererkrankungen unbedingt mit dem Arzt abgestimmt werden, warnt Theresia Weimar-Ehl.

Als Durstlöscher eignet sich generell Leitungswasser sehr gut. Es wird regelmäßig überprüft und ist fast überall preiswert zu haben. Beim Schwitzen verliert der Körper neben Flüssigkeit auch wichtige Mineralstoffe wie Natrium und Magnesium. Mit Mineralwässern können diese wieder zugeführt werden. Welche Mineralien in dem Wasser sind, verrät ein Blick aufs Etikett.

Auch wenn der erste Schluck Erfrischung verspricht: keine eiskalten Getränke trinken, sie bringen den Körper erst recht ins Schwitzen, weil er gegen die Kälte arbeitet, weiß Theresia Weimar-Ehl.

Eistees und Limonaden aus dem Handel enthalten oft zu viel Zucker. In einem halben Liter können das 15 bis 20 Zuckerwürfel sein. Leere Kalorien, die man sich sparen kann, wenn man sich seinen Durstlöscher selbst mixt. Das bringt auch Abwechslung im Geschmack. Dazu kocht man sich seinen Lieblingstee mit Kräutern oder Früchten, lässt ihn abkühlen und mischt ihn mit etwas Fruchtsaft und Mineralwasser.

Eine gute Ergänzung zu den Getränken sind wasserreiches Obst und Gemüse wie Melonen, Aprikosen oder Gurken. Sie liefern zusätzlich wichtige Mineralien und Vitamine.

Fragen zu den Inhaltsstoffen von Getränken oder zu allen Fragen rund um die Ernährung beantworten die Ernährungsexpertinnen der Verbraucherzentrale. Die Ernährungsberatungen sind kostenlos.

Verbraucherzentale in Saarbrücken, Tel. 0681 – 50089 25
Beratungsstelle Merzig: Tel. 06861- 54 44
Beratungsstelle Dillingen: Tel. 06831 – 97 65 65
Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.