Lernzirkelkoffer Ernährung Stufe 1

Verleihmaterial für Lehrkräfte der 3. bis 4. Klassenstufe. Die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie die Grundprinzipien einer gesunden Ernährung aussehen. Der Koffer enthält fertige Lehrkonzepte und -materialien, die direkt in den Unterricht integriert werden können.
Übersicht über den Inhalt des Lernzirkelkoffer Stufe 1
Off

Zielsetzung:
Die Alltagskompetenz der Schülerinnen und Schüler soll gestärkt werden, indem sie:

  • wissen, wie die Grundprinzipien einer gesunden Ernährung aussehen.
  • begreifen, dass eine gesunde Ernährung wichtig für Fitness und Wohlbefinden ist.
  • verstehen, wie hoch der Kalorienbedarf eines Menschen in Abhängigkeit der Tätigkeiten ist.
  • herausfinden, wie hoch der Fett- und Zuckergehalt verschiedener Lebensmittel ist.
  • erkennen, dass das Thema Ernährung interessant und spannend ist.
  • motiviert werden zu mehr Bewegung.

icon12 Format: Verleihmaterial für Lehrkräfte
Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der 3. bis 4. Jahrgangsstufe, evtl. auch für die 5. Klasse Mittelschule
Zeitbedarf: Pro Station ca. 5 - 15 Minuten, modular einsetzbar
Teilnehmerzahl: pro Durchgang eine Klasse

Konzept

Mit dem Einsatz des Erlebniskoffers erhalten Lehrkräfte fertige Lehrkonzepte und -materialien, die direkt in den Unterricht integriert werden können. Der modulare Aufbau ermöglicht eine kognitive, kreative und spielerische Auseinandersetzung mit den vielfältigen Aspekten einer gesunden Ernährungsweise.

Die Materialien sind in folgende Themenblöcke unterteilt:

  • Ernährung und Bewegung
    • Bewegungsspiele
    • Energieverbrauch und Bewegung
    • Ernährungspyramide
  • Ernährung und Lebensmittel
    • Wie viel Zucker steckt drin?
    • Wie viel Fett steckt drin?
    • Wie viel Orangensaft ist drin?
    • Würfle und gib die Antwort

Jede Station ist in einer separaten Mappe zusammengestellt und umfasst eine Schüleranleitung und/oder eine Kopiervorlage für Schülerarbeitsblätter und ein Lösungsblatt. Alle Stationen können unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Ablauf

Der Lernzirkelkoffer beinhaltet 7 verschiedene Lernstationen. Pro Station sollten nicht mehr als 4 bis 5 Schüler/innen im Rotationsverfahren pro Team arbeiten. Dementsprechend wird die Schulklasse in Kleingruppen aufgeteilt.

Ein kurzes Video veranschaulicht die Inhalte des Koffers:

Video: [Ernährung im Unterricht: Lernzirkelkoffer 1 der Verbraucherzentrale Bayern]: Erst wenn Sie auf "Inhalte anzeigen" klicken, wird eine Verbindung zu YouTube hergestellt und Daten werden übermittelt. Hier finden Sie dessen Hinweise zur Datenverarbeitung.

Die folgenden Bilder geben einen schönen Eindruck zu einigen der enthaltenen Lernstationen:

Raum- und Zeitbedarf

Es besteht kein spezieller Raumbedarf, da das Material im normalen Unterrichtsverlauf eingesetzt werden kann.

Das benötigte Zeitfenster ist abhängig von der Auswahl der Stationen und dem Ablauf der Gruppenarbeit. Pro Station ist mit einem Zeitbedarf von ca. 5 - 15 Minuten zu rechnen.

Kosten

Der Koffer kann bis zu 4 Wochen entliehen werden.
Der Entleiher ist verpflichtet eine Kaution in Höhe von 50,00 Euro zu hinterlegen. Bitte senden Sie uns bei Interesse den ausgefüllten Verleihschein zu. Zur verbindlichen Terminabsprache wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Anprechpartner.

Abholmöglichkeit
Der Erlebniskoffer kann direkt bei der Verbraucherzentrale in München oder Nürnberg abgeholt werden (keine Versandkosten).
Gegen Übernahme der Versandkosten von 32,00 Euro senden wir den Lernzirkelkoffer direkt an Ihre Schule (Hin- und Rückversand).

Ansprechpartner:

Zuständig für den bayernweiten Verleih und die Abholung im Raum München:
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Mozartstr. 9
80336 München
E-Mail: ernaehrung@vzbayern.de

Zuständig für die Abholung im Raum Nürnberg:
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Referat Lebensmittel und Ernährung
Albrecht-Dürer-Platz 6
90403 Nürnberg
E-Mail: ernaehrung-nbg@vzbayern.de

 

Die interaktive Aktion "Lernzirkelkoffer Ernährung" wird mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gefördert.

Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen beschweren sich immer mehr Menschen über das Produkt "Healy". Verkäufer:innen behaupten, das Medizinprodukt würde beispielsweise bei chronischen Schmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen helfen. Die Wirksamkeit von "Healy" ist aber nicht wissenschaftlich bewiesen.