Aminosäuren bei vegetarischer Ernährung

Stand:
Ist es sinnvoll dem Körper einzelne Aminosäuren zu zuführen, damit er die nötigen Eiweiße selber bilden kann?
Off

Frage

Ist es sinnvoll dem Körper einzelne Aminosäuren zu zuführen, damit er die nötigen Eiweiße selber bilden kann? Durch dieses Vorgehen, das bei vegetarischer Ernährung besonders empfohlen wird, sollen Muskeln leichter aufgebaut und erhalten werden können. Hier ist die Liste der Inhaltsstoffe: L-Leucin, L-Phenylalanin, L-Valin, L-Isoleucin, L-Lysin, L-Threonin, L-Methionin, L-Tryptophan.

Antwort

Es ist durchaus richtig, dass die von Ihnen aufgeführten Aminosäuren, plus L-Histidin im Säuglingsalter, essentiell sind, also vom Körper nicht selbst gebildet werden können. Sie müssen daher mit der Nahrung aufgenommen werden. Allerdings ist die Aufnahme dieser Aminosäuren sowohl bei Mischkost als auch bei vegetarisch lebenden Menschen über herkömmliche Lebensmittel möglich. Wenn ausreichend Protein entsprechend dem jeweiligen Bedarf und Ziel über den Tag verteilt aufgenommen wird, ist ein beschleunigtes Muskelwachstum oder eine gesteigerte Leistungsfähigkeit durch die Einnahme solcher Produkte nicht zu erwarten.

Eine hohe Zufuhr von einzelnen isolierten (verzweigtkettigen) Aminosäuren kann sogar unerwünschte gesundheitliche Auswirkungen haben.

Ausführliche Informationen für Sporttreibende finden Sie im verlinkten Artikel.

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.