Fit und gut drauf beim Sport mit der richtigen Ernährung?

Stand:
Buchen Sie unseren Workshop zur Ernährungskompetenz beim Sport für die Zielgruppe der Sekundarstufe I + II. An bis zu sechs Stationen werden Sportlerprodukte bewertet sowie preiswerte und gesunde Alternativen dafür erarbeitet.
Spiel_Lebensmittelkennzeichnung
Off

Unser Angebot als PDF-Datei zum download

  • Zielgruppe: Klassenstufen 9 bis 12 in Mecklenburg-Vorpommern
  • Zeitlicher Umfang:  3 bis 4 x 45 min
  • Themengebiet: Ernährung und Gesundheit - Lebensmittelkennzeichnung, Ernährungstrends, Lebensmittelqualität
  • Kosten: 60,00 € bzw. 80,00 €
  • Kontakt: Verbraucherzentrale M-V e.V. I Fachbereich Lebensmittel und Ernährung  Tel.: (03 81) 208 70 17
    E-Mail: ernaehrung@verbraucherzentrale-mv.eu

 

Beschreibung

Die Werbung erweckt den Eindruck, dass Sport ohne die zusätzliche Einnahme von Power-Pillen, -Pulvern oder -Riegeln nicht mehr zu dem erhofften Ergebnis führt. Dieser Workshop zeigt den Teilnehmenden eine gesunde und ausgewogene Ernährung beim Sport ohne spezielle Produkte auf. Sie arbeiten an bis zu sechs Stationen und reflektieren dabei die eigenen Erfahrungen im Sportalltag. Die Teilnehmenden lernen Begriffe wie "isoton" und "proteinreich" einzuordnen und setzen sich mit der Lebensmittelkennzeichnung auseinander. Es werden Vor- und Nachteile in der Zusammensetzung von Sportlerlebensmitteln erarbeitet und eigene gesunde Alternativen an Getränken und Müslis zusammengestellt.

Lernziele

Die Teilnehmenden

  • reflektieren die eigene Essbiografie und die eigenen Konsumentscheidungen
  • setzen sich kritisch mit Werbeaussagen auf Sportlerprodukten oder in einschlägigen Internetforen auseinander
  • erweitern ihre Konsumkompetenz für Lebensmittel, die sich für Sportler eignen
  • werden motiviert, auf eine ausgewogene Ernährung beim Sport zu achten
Formatbeschreibung

Der Workshop findet in Ihrer Schule oder außerschulisch in Ihrer Einrichtung statt. Unsere Expert:innen kommen zu Ihnen und führen mit Ihrer Unterstützung den Workshop durch.

Voraussetzungen
  • 5 Tischgruppen á 2 Tische und je Teilnehmerzahl
  • warme Abwaschmöglichkeit im Raum oder in der Nähe
mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.