Wärmepumpen und Schallschutz

Pressemitteilung vom
Viele Eigenheimbesitzer wollen ihre Öl- oder Gasheizung durch eine Wärmepumpe ersetzen. Eine wichtige Frage betrifft den Aufstellort der Außeneinheit. Sollte eine Luft-Wasser-Wärmepumpe vor oder neben dem Gebäude platziert werden?
unabhängige Beratung
unabhängige Beratung

Man sollte auf eine elastisch-dämpfende Aufstellung des Gerätes achten, da durch den Betrieb des Kompressors Schwingungen in den Boden eingeleitet werden.

Off

Viele Eigenheimbesitzer wollen ihre Öl- oder Gasheizung durch eine Wärmepumpe ersetzen. Eine wichtige Frage betrifft den Aufstellort der Außeneinheit. Sollte eine Luft-Wasser-Wärmepumpe vor oder neben dem Gebäude platziert werden? „Um Lärmprobleme zu vermeiden, ist die richtige Platzierung der Anlage entscheidend“, erklärt Cathrin Becker, Energieberaterin der Verbraucherzentrale.

Die Geräuschentwicklung sollte in der Planungsphase bereits berücksichtigt werden. Die Hauptlärmquelle bei Luftwärmepumpen ist der Ventilator. So können z.B. Störungen durch Betriebsgeräusche deutlich vermindert werden, wenn vom Ventilator keine direkte Sichtverbindung zu Fenstern von eigenen oder benachbarten Wohnräumen besteht. Auch sollte die Installation auf oder vor harten Flächen oder Wänden vermieden werden, denn hier käme es ansonsten zur Schallreflexion und einer Verstärkung der Betriebsgeräusche. Zudem sollte auf eine elastisch-dämpfende Aufstellung des Gerätes geachtet werden, da durch den Betrieb des Kompressors Schwingungen in den Boden eingeleitet werden. „Ermitteln Sie zusammen mit dem Fachbetrieb den optimalen Aufstellort“, rät die Energieberaterin. Auch die günstige Schallabsorption durch Hecken und die nachteilige Reflexion an Hauswänden ist einzubeziehen.

Der Betreiber einer Luftwärmepumpe muss sicherstellen, dass seine Anlage die Anforderungen der Technischen Anleitung zum Schutz gegen Lärm (TA Lärm) einhält. Der Schallleistungspegel beschreibt die Geräuschabstrahlung einer Luftwärmepumpe unter vorgegebenen Normbedingungen. „Vergleichen Sie die Schallleistungspegel verschiedener Geräte um zu bewerten, ob es sich bei der Wärmepumpe Ihrer Wahl um ein leises Gerät handelt“, empfiehlt die Expertin. Wie laut es am Aufstellort tatsächlich wird, hängt dann noch von den konkreten Bedingungen vor Ort ab. „Wärmepumpen-Hersteller bieten Online- Schallrechner an, um die erforderlichen Mindestabstände zu ermitteln.“, weiß Becker.

Für eine Luftwärmepumpe ist keine Genehmigung erforderlich, jedoch könnte Anmeldepflicht beim Betreiber des örtlichen Stromnetzes bestehen. Das wäre im Einzelfall zu erfragen. Die Anmeldung ist aber Voraussetzung dafür, einen Heizstromtarif nutzen zu können. Sollte als Wärmequelle Erdreich oder Grundwasser genutzt werden, muss vorab immer eine Genehmigung eingeholt werden. Im Saarland ist dafür das LUA (Landesamt für Umwelt und Arbeitsschutz) der zuständige Ansprechpartner.


Mehr Informationen zum Dämmen und Heizen unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de. Dank der Bundesförderung der Energieberatung der Verbraucherzentrale sind die Beratungen in den Niederlassungen im Saarland ebenso kostenfrei wie die Rückruf- und die Videoberatung. Termine zur persönlichen Beratung können saarlandweit unter 0681 50089-15 oder unter der kostenfreien bundesweiten Hotline 0800 – 809 802 400 vereinbart werden.

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

Ratgeber-Tipps

Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…
Energieprojekt
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Logos der Apps Facebook und Instagram auf einem Smartphone

Abo für Facebook und Instagram: Neue Klage gegen Meta

Geld bezahlen oder personalisierte Werbung sehen: Vor diese Wahl stellen Facebook und Instagram ihre Mitglieder seit November 2023. Die Verbraucherzentrale NRW klagt jetzt in einem zweiten Verfahren gegen den Betreiberkonzern Meta. Ein erstes Verfahren war bereits erfolgreich.