Menü

WM-Feier auf der Arbeit und daheim: Diese Rechte haben Fußballfans

Stand:

Fußball-WM: Damit Ihnen Bußgelder nicht die Fußball-Euphorie vermiesen: Das sind Ihre Rechte und Pflichten bei WM-Feiern.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Eine laute WM-Feier müssen sich Nachbarn selbst zur Fußball-WM nicht gefallen lassen: Sprechen Sie sich also immer vorher ab.
  • Auch für den Grillabend zum WM-Spiel gelten Beschränkungen. Ein Mietvertrag kann Grillen auf Balkon oder Terrasse sogar grundsätzlich verbieten.
  • Hat Ihr Arbeitgeber es nicht ausdrücklich genehmigt, dürfen Sie Ihre Arbeit nicht einfach unterbrechen, um ein Spiel zu gucken.
  • Wenn Sie Freunde einladen und zusammen Spiele schauen, brauchen Sie unter Umständen eine Gema-Lizenz.
WM-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing
On

WM 2018: Was Fußball-Fans wissen müssen

Nach vier Jahren kämpfen die Fußballnationen wieder um den WM-Pokal – dieses Mal in Russland. Das bedeutet: Durch die Zeitverschiebung fallen die Spiele bei uns in die Arbeitszeit und den frühen Abend. Zwischen 12 und 20 Uhr ist jeweils Anstoß.
Damit Ihnen nicht Bußgelder die Fußball-Euphorie vermiesen, gilt es bei der WM-Feier einiges zu beachten. Wir geben einen Überblick über Ihre Rechte und Pflichten.

Lärm: Torjubel bei der WM-Feier

Nicht nur wenn das lang ersehnte Tor fällt, kann es bei Fußball-Partys schon mal lauter werden. Doch für den Fußballabend zu Hause gelten klare Lärmschutzregeln: Nach dem Lärmbelästigungsgesetz gilt zwischen 22 und 6 Uhr Nachtruhe. Die meisten K.o.-Spiele beginnen um 20 Uhr und können mit Verlängerung und Elfmeterschießen also durchaus mal länger gehen. Während dieser Zeit darf dann die Zimmerlautstärke nicht überschritten werden, eine Ausnahme gilt eigentlich auch nicht für eine Fußball-WM. Ist der Tor-Jubel zu laut, könnten Ihre (vielleicht nicht so Fußball-begeisterten) Nachbarn wegen Ruhestörung die Polizei rufen.

Planen Sie eine WM-Party, sprechen Sie Ihre Nachbarn am besten einige Tage vorher an. Auch wenn während der Fußball-WM viele toleranter sind, sollten Sie zumindest nach dem Abpfiff wieder auf Zimmerlautstärke gehen. Allgemein dürfen Sie und Ihre Gäste übrigens nur in den eigenen Räumen feiern und sollten etwa im Treppenhaus ruhig sein. Passen Sie in den Spielpausen also auf, dass Sie und Ihre Gäste nicht lärmend vor die Tür gehen.

WM gucken am Arbeitsplatz

Immer wieder laufen WM-Spiele zu Zeiten, in denen in den meisten deutschen Unternehmen gearbeitet wird. Wer dann keine flexiblen Arbeitszeiten hat, das Spiel aber nicht verpassen will, steht unweigerlich vor der Frage: Darf ich während meiner Arbeitszeit WM-Spiele im Fernsehen verfolgen?

Die Antwort lautet leider: Nein. Denn ein Anspruch auf Freistellung für Fußballspiele oder andere Sportereignisse besteht nicht. Hat Ihr Arbeitgeber es nicht ausdrücklich genehmigt, dürfen Sie Ihre Arbeit nicht einfach unterbrechen, um die Fußball-WM im Fernsehen oder Radio zu verfolgen   ansonsten kann eine Abmahnung drohen. Gleiches gilt übrigens auch, wenn Sie nach einer ausgiebigen WM-Feier am nächsten Tag alkoholisiert am Arbeitsplatz erscheinen.
Natürlich ist es im Sinne eines guten Betriebsklimas wünschenswert, dass Arbeitgeber während Großereignissen wie der Fußball-WM auch mal ein Auge zudrücken, einen Anspruch darauf haben Sie jedoch nicht. Gibt es keine konkrete Verabredung mit Ihrem Vorgesetzten, bleibt Ihnen lediglich die Möglichkeit, sich für die WM-Spiele Urlaub zu nehmen.

Grillen zur WM

Sommerzeit ist Grillzeit! Was bietet sich da zur WM-Feier mit Freunden besser an als ein gemeinsamer Grillabend auf Terrasse, Balkon oder im Garten? Doch nicht jeder ist von Lärm und Rauch begeistert   nicht selten fühlen sich Nachbarn durchs Grillen belästigt. In der Regel dürfen Grundstückseigentümer Grillfeste bis 22 Uhr veranstalten. Anders sieht das bei Mietern aus: Für sie kann Grillen auf Balkon oder Terrasse im Mietvertrag grundsätzlich verboten werden. Das gilt übrigens auch für Wohnungseigentümer: Kommt es zu einem Mehrheitsbeschluss, kann auch für sie ein Grillverbot durchgesetzt werden. Ob Sie in Ihrer Wohnanlage grillen dürfen, hängt also von Ihren vertraglichen Regelungen ab.

Siegesfeier mit Autokorso

Nach gewonnenem Spiel wird die Siegesfeier bei vielen Fußballfans mit einem Autokorso fortgeführt. Doch auch hier ist Vorsicht geboten, denn mit exzessiven Hupkonzerten, riskanten Überholmanövern und lautem Jubeln können Sie sich Bußgelder einhandeln.

Zwar greift die Polizei in vielen Fällen nicht ein, solange keine Gefährdung für Verkehrsteilnehmer besteht, das Rauslehnen aus dem Fahrzeug, Schwenken von Fahnen sowie alkoholisiertes Fahren sind jedoch verboten und werden von den Beamten meist konsequent geahndet.

Rauchen

Bei einer WM-Feier bei Ihnen zu Hause entscheiden Sie, ob und wo Ihre Fußball-Freunde rauchen dürfen. Das kann drinnen oder auch auf dem Balkon sein. Schicken Sie Ihre Fußballfreunde aber besser nicht den gesamten Abend über durchs Treppenhaus vor die Tür. Gehen ständig Leute rein und raus, können sich Nachbarn zu Recht beschweren.

Gema-Lizenz

Mit den passenden WM-Hits macht Fußball doppelt Spaß. Doch Musik und Journalistenbeiträge sind urheberrechtlich geschützt, auch bei privaten Fußballfeiern. Ist Ihr Fernsehgerät oder Großbildschirm nicht dauerhaft aufgestellt, benötigen Sie eine Lizenz der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (Gema). Die Verwertungsgesellschaft bietet zur WM Sondertarife an.